Vorsorge und Frühbehandlung

Durch rechtzeitiges Erkennen und Reagieren lassen sich Schäden verhindern. Bereits
im Vorschulalter können Fehlentwicklungen erkannt und gezielt behandelt werden.

Dazu gehören:

  • Abgewöhnen des Daumenlutschens
  • Einsetzen eines Lückenhalters bei vorzeitigem Milchzahnverlust
  • günstige Beeinflussung und Förderung des Kieferwachstums sowie Platzbeschaffung für die bleibenden Zähne

Nächster Artikel >>